Zum Inhalt springen

Archiv

Tag: Fotolehrling

Flip kurz vor dem Flop

Heute sucht Fotolehrling in seinem Blog Fotos zum Thema Tierisch.

Es wurden über 50 Versuche gemacht um eine Belichtungsreihe mit möglichst wenig Bewegung zu erhalten. Zwischendurch ist der Grasphüpfer auch noch “verschwunden”, weil der Schlingel mir auf das Objektiv gehüpft ist und ich ihn verzweifelt gesucht habe. Meine Freundin, die das Schauspiel beobachtet hat, kann über die Szene heute noch lachen.

  • Kamera: Canon EOS 400D
  • Objektiv: SIGMA 17-70mm f/2,8-4,5 DC
  • Datum/Zeit: 04.11.2007 14:14:31
  • Belichtungsreihe: -2, 0, +2
  • Verschlusszeit: 1/15, 1/4, 1
  • Blendenzahl: 36.0
  • Brennweite: 70.0 mm
  • ISO: 100
  • Blitz: Aus
Share

Das heutige Thema zum Foto des Tages bei Fotolehrling’s Notizzettel lautet: Abseits

Abseits ... liegt der Ball

Mein erster Gedanke zum Thema Abseits fiel auf Fußball (wie lautet nochmal die Abseits-Regel?), danach tanzten Worte wie beiseite, außerhalb, ausgegrenzt in meinem Kopf herum.

Da ich leider noch nicht wieder mobil bin bleibt mir nichts anderes übrig als meinen Bilderfundus zu durchpflügen und schauen was zum heutigen Tagesthema passt.

Das Foto vom Alice-AOL-Cup aus dem Jahr 2009 soll mein heutiger Beitrag zu Fotolehrling’s Foto des Tages sein: Die beiden Fußballer scheinen so in Ihren “Tanz” vertieft, dass der abseits liegende Ball unwichtig wird.

  • Kamera: Canon EOS 50D
  • Objektiv: Canon EF 70-200mm f/4L USM
  • Datum/Zeit: 12.09.2009 14:17:07
  • Verschlusszeit: 1/1600
  • Blendenzahl: 4.0
  • Brennweite 200.0 mm
  • ISO: 320
  • Blitz: Aus
Share

Ihr habt bestimmt schon von Fotolehrlings Projekt “Foto des Tages” gelesen. Er selbst bezeichnet es als ein fotografisches Experiment, ein Spiel oder Trainig, wie man es nimmt. Fotolehrling gibt ein Schlagwort vor und die Leser verlinken ein Bild in den Kommentaren.

Das heutige Stichwort lautet: Überragend.
“Heutige” stimmt nicht ganz, da Fotolehrling diesmal Zeit bis Sonntag eingeräumt hat.

Überragend

Synonyme für das Adjektiv überragend sind z.B. ausgezeichnet, außergewöhnlich, auserlesen, außerordentlich, beachtlich, bedeutend, beispiellos, bemerkenswert, einmalig, einzigartig, enorm, epochal, erlesen, erstklassig, erstrangig usw.

Bei meinem Beitrag habe ich einfach viel banaler gedacht und beziehe überragend auf die Länge der beiden Objekte des Bildes.

Das Bild zeigt den Heinrich-Hertz-Turm, der in Hamburg einfach nur Fernsehturm oder Tele-Michel genannt wird. Auf der linken Seite ein Gebäude der “alten” Messe im neuen Gewand. Das Gebäude wurde im Rahmen der Modernisierung einfach vom neuen Messebau mit überdacht.

Das Bild ist am ersten Tag meiner Canon EOS 400D auf der 6 stündigen Tour kreuz und quer durch Hamburg mit Marvin von PlatinumPictures.de entstanden

  • Kamera: Canon EOS 400D
  • Objektiv: Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6
  • Datum/Zeit: 06.04.2007 16:34:15
  • Verschlusszeit: 1/500
  • Blendenzahl: 4.0
  • Brennweite: 25.0 mm
  • ISO: 100
  • Blitz: Aus
Share

Ein neuer Tag, ein neues Thema. Das heutige Thema, welches sich Fotolehrling ausgedacht hat lautet Geometrie.

Die Geometrie (altgr. γεωμέτρης ,Erdmaß, Landmessung‘) ist ein Teilgebiet der Mathematik.
Einerseits versteht man unter „Geometrie“ die zwei- und dreidimensionale euklidische Elementargeometrie, die auch im Schulunterricht gelehrt wird und die sich mit Punkten, Geraden, Ebenen, Abständen, Winkeln etc. beschäftigt, sowie diejenigen Begriffsbildungen und Methoden, die im Zuge einer systematischen und mathematischen Behandlung dieses Themas entwickelt wurden.
Andererseits umfasst der Begriff „Geometrie“ eine Reihe von großen Teilgebieten der Mathematik, deren Bezug zur Elementargeometrie für Laien nur mehr schwer erkennbar ist.
Quelle: de.wikipedia.org

Dockland

Mein Beitrag zu diesem Thema ist eine Nachtaufnahme vom Dockland in Hamburg.

Ein Bürogebäude der etwas anderen Art, ausgezeichnet mit dem
Publikums-Architekturpreis von welt.de.
Der gläserne Salmi am Hafenrand Altonas wurde von den Architekten Bothe Richter Teherani entworfen und ist im Herbst 2005 fertiggestellt worden. Über zwei Freitreppen gelangt man auf das Dach, welches als Aussichtsplattform dient. Der Blick von dort oben ist echt fein.

  • Kamera: Canon EOS 400D
  • Objektiv: SIGMA 17-70mm f/2,8-4,5 DC
  • Datum/Zeit: 27.09.2008 20:30:29
  • Verschlusszeit: 40
  • Blendenzahl: 16.0
  • Brennweite 25.0 mm
  • ISO: 100
  • Blitz: Aus
Share

Unscheinbar ist das Thema des heutigen Foto des Tages im Blog von Fotolehrling, doch was bedeutet das Wort eigentlich?

un|schein|bar [eigtl. = keinen Glanz habend]: durch nichts Aufmerksamkeit auf sich ziehend. Synonyme: bescheiden, blass, blässlich, dezent, einfach, farblos, langweilig, leicht zu übersehen, leise, matt, mild Quelle: Duden.de

Unscheinbar

Wie fotografiert man etwas, dass “durch nichts Aufmerksamkeit auf sich zieht”?
Habe ich dem Etwas nicht schon Aufmerksamkeit gegeben wenn ich darüber nachdenke es zu Fotografieren?
Irgendwie paradox, oder?

Am Besten denke ich nicht weiter darüber nach, präsentiere meinen Beitrag zum Thema Unscheinbar und lasse Euch mit Eurer Interpretation zurück. Sorry :)

  • Kamera: Canon EOS 400D
  • Objektiv: SIGMA 10-20mm f/4-5,6 EX DC HSM
  • Datum/Zeit: 20.05.2009 04:53:06
  • Verschlusszeit: 1/200
  • Blendenzahl: 8.0
  • Brennweite: 10.0 mm
  • ISO: 100
  • Blitz: Aus
Share
Fotolia