Zum Inhalt springen

Archiv

Tag: Rucksack

Kata 3N1-Tripod Holder

Hersteller: Kata
Modell: 3N1-Tripod Holder
Code: KT ZZ-STH-3N1
Kompatibilität: Kata 3N1-Serie
Preis: ca. 20,- €

Schnell einsatzbereit
Dieses optionale Zubehör zum Rucksack aus der Kata 3N1-Serie ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Die Tasche selbst wird über einen Klettverschluss an der Metallöse des Rucksackes befestigt und über zwei Klemmlaschen nach links und rechts fixiert. Am Handgriff wird über einen weiteren Klettverschlussgurt das Stativ festgezurrt … fertig.

Nicht für jedes Stativ geeignet
Laut den Herstellerangaben ist dieser Stativhalter für Stative mit einer Beinhöhe von ca. 48cm, einem Umfang von ca. 30cm und einem Gewicht bis zu 2kg ausgelegt. Mein Stativ, ein GIOTTO’S MT 9261, ist um einiges länger und schwerer lies sich aber ebenfalls mit dem Stativhalter befestigen, jedoch verlagert sich der Schwerpunkt des Rucksackes ungünstig. Für den längeren Transport also eher ungeeignet. Dieser Stativhalter ist jedoch hauptsächlich für mein Einbein GIOTTO’S MML 3290B gedacht und dafür verrichtet es gute Dienste.

Fazit
Die Verarbeitung ist wie von Kata nicht anders zu erwarten gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch fraglich. Da dieses Zubehör jedoch nur für die 3N1-Serie gedacht ist, hätte man es auch gleich dem Rucksack belegen können.

Share

Kata 3N1-30

Hersteller: Kata
Modell: 3N1-30
Code: KT D-3N1-30
Maße (BxHxT): 32x45x19cm
Preis: ca. 110,- €

Platz im Überfluss
Der Kata 3N1-30 teilt sich grob in 2 Bereiche, dem Hauptbereich und dem Daypack. Der Hauptbereich ist mit seinen 29,5x30x16cm (BxHxT) sehr geräumig und nimmt dank der variabel einsetzbaren Raumtrenner diverses Zubehör auf. Das Daypack, ein Bereich für alltägliche Dinge, ist ebenfalls sehr groß und bietet integrierte Taschen für z.B. Handy, Geldbörse und Stifte. Die Trennwand zwischen Daypack und Hauptbereich kann per Reissverschluss geöffnet und umgeklappt werden. Das bietet zusätzliches Platzpotential. Links und Rechts vom Daypack befindet sich noch jeweils eine kleine Tasche.

Sling oder Rucksack? Wie man möchte!
Flexibilität ist das A und O von Kata’s 3N1-30. Da spielt es keine Rolle ob Sie die Schultergurte für links oder rechts als Sling verwenden möchten, beides ist möglich. Als Rucksack stehen ebenfalls zwei Tragemöglichkeiten zur Verfügung: X-Sling (also die Schultergurte über kreuz verwenden) oder Rucksack (beide Gurte parallel). Bei X-Sling bleibt der Vorteil des Sling-Rucksackes voll bestehen, denn man öffnet einfach einen der beiden Gurte und nun lässt sich der Rucksack wie gewohnt vom Rücken nach vorne ziehen. Für zusätzlichen Halt steht selbstverständlich ein Beckengurt zur Verfügung. Der Clou: Gurte die nicht verwendet werden können in dafür vorgesehene Öffnungen zwischen dem Rückenteil und dem eigentlichen Rucksack versteckt werden.

Optionales Zubehör: Stativhalter und Trolley
Unter dem Produkt-Code KT ZZ-STH-3N1 bietet Kata den 3N1-Tripod Holder, einen Stativ-Halter, an welcher sich mit wenigen Handgriffen am Rucksack befestigen lässt. Dieser Halter ist für ein Gewicht von maximal 2kg ausgelegt. Da mein Stativ dieses Gewicht leider überschreitet für mich keine Option, jedoch habe ich in einem Forum schon gelesen, dass eine Befestigung des Statives auch über den Beckengurt möglich sein soll. Für mein Einbein werde ich mir den optionalen Stativhalter jedoch noch zulegen. Der Preis liegt bei ca. 20€.
Wer seinen Rucksack lieber rollt kann sich mit dem Inserttrolley (KT VG-DTS) behelfen. Der aufklappbare Trolley wird einfach in die am Rückenteil des Rucksackes vorgesehene Lasche eingesteckt. Fertig. Preis ca. 66€. Allerdings habe ich am Flughafen schon günstigere Klapptrolleys gesehen, die ohne Probleme ebenfalls passen sollten und bei einem Preis von ca. 30€ wesentlich attraktiver sind.

Fazit
Mein alter Rucksack, ein tamrac Adventure 7, war zwar etwas günstiger aber bietet bei weitem nicht soviel Platz und Tragekomfort. Ich würde mir den Kata 3N1-30 jederzeit wieder holen.
In Sachen Verarbeitung und Funktionalität ein Rucksack der Spitzenklasse!

Share
Fotolia